Gemeinsam stark im Fairplay

Es hatte seine guten Gründe, dass sich Ende 2010 unsere Vereine auf breiter Basis zusammengeschlossen haben, um sich für mehr Fairness im Jugednfußball einzusetzen. Eine Gemeinschaft macht stark und verbindet. Nur wenn jeder von uns dauerhaft von der Bedeutung dieser Idee überzeugt ist, sich gemeinschaftlich für den FairPlay-Gedanken engagiert und diesen in seinem Verein vorbehaltlos vertritt und weitergibt, hat unsere Zusammenarbeit eine tragfähige Basis. Davon profitieren Trainer, Jugendbetreuer, die Qualität der Jugendarbeit im Verein und natürlich der Jugendfußball in unsrer Region.